Badezimmer

Bad-Umbau Luxusbad auf kleiner Fläche

Die edle Regendusche wünschte sich der Hausherr, die aufgeräumte Optik die Hausherrin – und das alles auf 4,5 Quadratmetern!
Deckenspots Bad Davide Groppi
        
1 von 8

Wenn ich in meinem Bad stehe, freue ich mich immer wieder über den gelungenen Umbau“, sagt Sabine Zimmermann. „Es ist mit viereinhalb Quadratmetern zwar winzig, aber dafür schön kompakt. Ich muss mich nur einmal drehen oder einen Schritt zur Seite gehen und habe alles zur Hand.“

Anzeige

Viel Komfort

Aus dem Mini-Wannenbad wurde dank heller Farben, reduzierter Fliesenflächen, einer neuen Dusche mit puren Glaswänden und optimaler Ausleuchtung ein Raum mit freundlicher Optik und viel Komfort für zwei. „Trotz geschickter Planung ließ sich aus dem Bad keine Wellnessoase zaubern, aber es sollte echten Wohlfühlcharakter haben.“ Das ist optimal gelungen, auch eine Fußbodenheizung trägt zur Behaglichkeit bei. Wichtig war den Zimmermanns ausreichender Stauraum. Den bieten jetzt der elegante Waschtisch mit Ablage und breitem Auszug sowie ein Hochschrank.

Edle Regendusche

Wandnischen in der Dusche und neben dem Fenster lockern auf und halten Duschgel oder Handtücher griffbereit. Auf eine Fensterbank wurde verzichtet und stattdessen die Vorwandinstallation des WCs entsprechend vertieft – für noch mehr Ablagefläche. „Aber nicht, dass Sie denken, hier läge ständig etwas herum“, so die Hausherrin lachend, „alles, was benutzt wird, kommt gleich wieder an seinen Stammplatz. Das macht übrigens auch mein Mann ganz konsequent.“ Dessen größter Wunsch war die Regenbrause in der Dusche. „Sie ist wirklich toll“, resümiert Sabine Zimmermann schmunzelnd, „aber leider nicht frisurschonend.“

Planung

Dreyer Bauen.Wohnen.Leben, Dresdener Str. 11, 91058 Erlangen, Tel. 0 91 31/30 07 27, www.dreyergmbh.de – Mitglied bei „Aqua Cultura“, einer Vereinigung hochwertiger Badeinrichter, www.aqua-cultura.de.

1 von 8
Promotion
Schlagworte
Badezimmer | Einrichtungstipps