Kinder- & Jugendzimmer

Schreibtische und Stühle zum Lernen Möbel für den Schulanfang

Damit’s ein prima Start wird, brauchen Abc-Schützen für ihre Hausaufgaben einen eigenen Platz. Mit dem richtigen Duo aus Schreibtisch und Stuhl macht lernen Spaß.
Kindermönbel von Moll
          
1 von 10

Darauf sollten Sie beim Kauf unbedingt achten!

Anzeige

KINDERSCHREIBTISCH Bei der Anschaffung sollte die Funktion im Vordergrund stehen. Kinderschreibtische mit aufklapp- und neigbarer Tischplatte garantieren eine körpergerechtere Sitzhaltung für Schulkinder als z. B. Küchentische. Wichtig ist die Höhenverstellbarkeit von 60 cm bis 72 cm bzw. 82 cm, damit die Schreibtische auch von Jugendlichen benutzt werden können. Auf den Verstellmechanismus achten: Lässt sich die Höhe mühelos einstellen, die Platte von Kindern ohne Fingerklemmen bedienen? Markenprodukte tragen das TÜV- oder GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit.

EIN SCHREIBTISCHSTUHL für Kinder sollte stabil, ergonomisch geformt, in der Höhe und Sitztiefe variabel sein. Für die optimale Sitzhöhe die Vorderkante der Sitzfläche des Stuhls auf die Höhe des unteren Teils der Kniescheibe einstellen. Das Hüftgelenk befindet sich oberhalb der Knie, Oberschenkel und Rumpf bilden einen Winkel von 100 bis 110 Grad. Beide Füße stehen auf dem Boden, die Vorderkante der Sitzfläche darf nicht drücken, sonst ist die Sitzfläche zu groß. Auch hier auf die TÜV- oder GS-Zeichen achten. Übrigens: Auf dem Stuhlknien, umgekehrt sitzen oder lümmeln fördert die Konzentration! Kinder sollten alle zehn Minuten ihre Sitzposition verändern.

SCHULRANZEN Als Faustregel gilt: Der gepackte Tornister darf nicht mehr als 10 Prozent des Körpergewichts des Kindes haben. Die gängigen Modelle wiegen um 1200 g, leichte etwa 900 g. Die Schultasche regelmäßig entrümpeln: Nur Dinge, die für den nächsten Schultag benötigt werden, einpacken. Schwere Bücher so nah wie möglich am Rücken verstauen. Hefte, Stifte und leichte Sachen gehören dagegen in den Vorderteil des Ranzens. Trinkflaschen sind in den Seitenfächern bestens aufgehoben. Wichtig: der richtige Sitz. Die Tragegurte so einstellen, dass der Ranzen bequem auf dem Körper aufliegt. Ein Modell mit geformter Rückenpartie passt sich dem Körper an und entlastet ihn besonders effizient.

1 von 10
Promotion
Schlagworte
Büro | Kinderzimmer | Möbel