Vincent Klink schreibt Kochbücher und steht im Restaurant "Wielandshöhe" selbst am Herd Vincent Klink - Ein Schwabe mit Stern

Seine Sterneküche ist wie er selbst: unverfälscht und bodenständig. Seit 1991 steht Vincent Klink im Restaurant „Wielandshöhe“ in Stuttgart am Herd. Wir präsentieren fünf seiner Rezepte und decken den Tisch dazu.
Kerzenlicht und Champagner
     
1 von 5

Selleriecremesuppe mit Lachscroûtons

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN: 400 g Sellerieknolle, 1 ELZitronensaft, 1 EL Butter, 4 Scheiben Kastenweißbrot, 2 EL Olivenöl, 4–6 Scheiben Räucherlachs,¾ l Hühnerbrühe, 2 ELMadeira, Salz, Pfeffer, 30 ml süße Sahne 

ZUBEREITUNG: Sellerie schälen, in kleine Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Sellerie in Butter kurz andünsten, mit ca. V Tasse Wasser ablöschen, zugedeckt im Topf ca. 10 bis 15 Minuten weich dünsten. Mit dem Pürierstab fein pürieren. Vom Weißbrot die Rinde abschneiden, in Olivenöl von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braun rösten. Zwei Scheiben mit Lachs belegen, die restlichen Scheiben daraufsetzen. Hühnerbrühe erhitzen, unter Rühren zum Selleriepüree gießen, zum Kochen bringen, mit dem Schneebesen weiterrühren. Madeira unterrühren, Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sahne steifschlagen, unterrühren. Die Lachsbrote in gleich große Würfel schneiden, mit der Suppe anrichten.

Anzeige

TIPP: Die Croûtons schmecken auch mit einer im Ofen leicht gewärmten, geräucherten Forelle.     

1 von 5
Promotion
Schlagworte
Küche | Kochen | Haushaltsgeräte | Reisen | Tischdeko