Neues für die Küche Moderne Spülen

Wo werkeln Sie in Ihrer Küche am häufigsten? Wenn Sie zur großen Mehrzahl gehören, die meist an der Spüle steht, empfehlen wir Ihnen eine dieser neuen Spülen mit komfortablen Zusatzfunktionen. Weitere Pluspunkte: Ihre Materialien sind besonders pflegeleicht und in tollen Farben zu haben.
Centinox Franke
1 von 23

Wasserhahn und Ausguss haben ihren Dienst längst getan. Ihnen folgten schlichte Spülen mit Abtropfflächen, die sich im Laufe der Zeit zu raffinierten "Spül- und Rüstzentren" in schickem Design verwandelten: Ergonomisch ausgeklügelt, aus pflegeleichten und zum Teil sogar schmutzabweisenden Materialien. In der Küche dreht sich nun einmal alles um die Spüle, wo das Meiste erledigt wird.

Anzeige

Cleveres Zubehör bietet weitere Annehmlichkeiten. Haupt- und Zusatzbecken etwa sind für einen flotten Ablauf der Tätigkeiten ideal aufeinander abgestimmt. Die passende Armatur – etwa mit flexiblem Auslauf – unterstützt diesen Komforttrend.

Material und Pflege

Wisch und weg – moderne Spülen sind reinigungsfreundlich. Hier die wichtigsten Materialien und wie man sie pflegt:

Edelstahl-Tipp

Um Kalkablagerungen zu vermeiden: Nach jedem Gebrauch mit einem weichen Lappen trockenwischen. Spezielle Pflegemittel – etwa "Blancopolish" – lassen Wasser abperlen und verleihen brillanten Glanz.

Keramik-Tipp

Hochwertige Glasuren erleichtern die Pflege. Spezialversiegelungen haben einen wasserabweisenden Effekt. Sie reduzieren zudem das Anhaften von Rückständen, wie Kalk und Schmutz. Zur täglichen Reinigung reichen Wasser und etwas Spülmittel. Danach abbrausen und trockenwischen.

Komposit - oder Kunststein-Tipp

Für diese Spülen (robuster Mix aus mineralischen Elementen und Acryl) braucht man gewöhnlich nur ein feuchtes Tuch. Grobe Verschmutzungen werden einfach mit einem feuchten Scheuerschwamm entfernt; auch ein handelsübliches Vollwaschmittel zeigt gute Wirkung

1 von 23
Promotion
Schlagworte
Design | Küche | Wohntrends