Aktuelle Designtrends

Bauherrenkino Das neue Haus im Kino planen

Bauherrenkino_1

Netzen in Brandenburg kennt kein Cineast. Die gestochen scharfen Bilder, die dort aus den Projektoren flimmern, zeigen statt Hollywoodstars das Innenleben von Häusern. Die „Bauunion 1905“ bietet als erster Hausanbieter eine 3-DPlanung an und lädt künftige Eigenheimbesitzer täglich von 10 bis 17 Uhr ins Bauherrenkino.

Anzeige


Die Firma entwickelte im Musterhauspark Netzen zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswissenschaft einen speziellen Erlebnisraum. Mit 3-D-Brille auf der Nase nehmen zukünftige Eigenheimbesitzer Platz: Noch vor dem ersten Spatenstich machen sie einen dreidimensionalen Rundgang durch ihr Traumhaus. Bauherren suchen hier Dachziegel, Fassadengestaltung, Sanitärkeramik, Wand- und Bodenbeläge nicht nur aus – sie erleben räumlich im Maßstab 1 : 1, wie die gewünschten Ausstattungsvarianten wirken. „Die virtuelle Bemusterung erhöht die Planungssicherheit“, erklärt Andreas Schurig, geschäftsführender Gesellschafter der Bauunion.

Promotion
Schlagworte
Innenarchitektur | Möbel | Wohnstile | Wohntrends