Wellness Zuhause

Beauty Pflegetrends: Einfach gut aussehen

Pflegetrends

Die Spa-Experten schicken Ihre Gäste in diesem Jahr auf Wellness-Weltreise: Ihr Service-Angebot reicht von der japanischen Badzeremonie über balinesische Pflegerituale bis zu Kosmetikprodukten, die bevorzugt exotische Stoffe enthalten.

Anzeige

Exklusive Zutaten wie Blattgold oder Perlenextrakt, Kaschmirpackung oder Seidenpuder bleiben Profibehandlungen vorbehalten, doch die Natur hält viele Ingredienzen wie Mandel- und Avocado, Tonerde und Meersalz bereit, Kakao, Honig und Milch hat jedermann zur Verfügung, um daraus Peelings, Masken und Cremes zu mixen. Rezepte findet man in Wellnessbüchern oder im Internet, z. B. www.meinekosmetik.de

Eine Kostbarkeit, die dennoch nichts kostet, ist Zeit. Gönnen Sie sich eine Stunde am Abend, um sich in Ruhe abzuschminken und wohltuende Wirkstoffe für die Nacht aufzutragen. Ein Sonntagnachmittag ist ideal, um sich vom Partner massieren zu lassen. Oder Sie nehmen sich 15 Minuten mehr am Morgen, um erfrischter in den Tag zu starten.

Denn auch pures Wasser macht schön – und ist gesund. Abwechselnd heiß und kalt duschen bringt den Kreislauf in Gang und aktiviert Abwehrkräfte. Ein lauer Nackenguss aus der Brause entspannt die Halsmuskulatur. 15 Minuten in 36 Grad warmem Badewasser beruhigt gestresste Nerven. Wechselarmbäder helfen bei niedrigem Blutdruck.

Promotion
Schlagworte
Badezimmer | Design | Einrichtungstipps | Reisen | Wellness