Wellness Zuhause

Großreinemachen Tipp 3: Sonderbehandlung fürs Wohnzimmer

Tipps für den Frühjahrsputz
       
3 von 7

Das Wohnzimmer dient als zentraler Treffpunkt und leidet schnell einmal unter „dreckigen Einflüssen“. Da wird gerne mal auf dem Sofa gegessen, gekrümelt und gekleckert. Gerade Teppichböden freuen sich über eine intensive Behandlung und sollten ordentlich abgesaugt, ausgeklopft und ausgelüftet werden. Holzböden und Fliesen gehören gesaugt und mit einem Wischer feucht abgewischt. Die Kissenbezüge und Wolldecken werden in der Waschmaschine wieder sauber. Sind Ihre Polster sehr verschmutzt, lohnt sich im Zuge des Frühjahresputzes auch eine professionelle Polsterreinigung. Blitzt das Wohnzimmer wieder, sorgt ein Strauß frischer Tulpen für einen besonders schönen touch of spring.

Anzeige
3 von 7
Promotion
Schlagworte
Expertentipps | Ordnungssysteme | Home | Wohnen
Autor
Maximiliane Landes